Sammlung beim Fastenessen in Strahlfeld

Sammlung beim Fastenessen in Strahlfeld

In Strahlfeld konnten beim alljährlichen Fastenessen diesmal 765 Euro für das Missionskrankenhaus in Regina Coeli gesammelt werden (s. obiger Artikel in der Chamer Zeitung). Darüber freuen wir uns sehr und möchten uns bei allen Beteiligten herzlich bedanken!

Ein großer Dank und gute Neuigkeiten

Liebe Spenderinnen und Spender,
herzlichen Dank für Ihre Unterstützung des Krankenhauses Regina Coeli in den letzten Monaten! Dank Ihrer Spenden konnte das Krankenhaus Medikamente ebenso beschaffen wie neue Sauerstoffflaschen, die benötigt werden, um Patienten mit akuter Atemnot zu helfen – etwa Frühchen nach einer Geburt oder alten Menschen mit einer Lungenentzündung.

Wir haben auch an anderer Stelle für das Projekt geworben und viele überzeugen können – zusammen mit dem Albrecht-Altdorfer-Gymnasium und der Gemeinde St. Cäcilia in Regensburg kamen knapp 7000 Euro zusammen. Das ist dringend benötigtes Geld – denn wir möchten helfen, die Infrastruktur des Krankenhauses auf Vordermann zu bringen, um mit Ihrer Unterstützung die Bedingungen vor Ort nachhaltig zu verbessern.

Dem Krankenhaus wurde durch den Distrikt eine Anästhesieschwester in Aussicht gestellt, die bei Operationen dringend benötigt wird – etwa für Kaiserschnitte oder die Versorgung von Knochenbrüchen. Diese kann allerdings erst kommen, wenn eine geeignete Unterkunft zur Verfügung steht. In Regina Coeli wurde bereits das Fundament für ein kleines Haus gesetzt, und wir würden uns freuen, wenn wir es zusammen mit Ihnen schaffen, einige Steine zu seiner Vollendung beizutragen.

Es grüßen herzlich

Felix Hutmacher, Katja Mayer und Wiebke Böhmer

Sammlung in der Pfarrei St. Cäcilia

Im Rahmen des Vortrags in der Pfarrgemeinde St. Cäcilia konnten wir insgesamt 656,81 Euro sammeln. Wir möchten uns auf diesem Wege nochmals bei der Gemeinde für die Möglichkeit der Spendensammlung, das rege Interesse, die entstandenen Kontakte und die finanzielle Unterstützung bedanken!  Das Angebot, über Fortschritte in unserem Projekt erneut zu berichten, werden wir gerne annehmen.